Casa das Historias Paula Rego, Cascais / Portugal

Tag 2. in Portugal. Zum dritten mal heute fahre ich zum Museum Casa das Historias Paula Rego in Cascais – auf meiner Fotoliste das erste Ziel. Den ganzen Vormittag spielt das Wetter verrückt. Ein Rennen zwischen Wolken und Sonne – wahrscheinlich normal für die Jahreszeit in Portugal. Ich brauche aber einen blauen Himmel und wie es aussieht werde ich es diesmal haben.

Zwei nebeneinander stehende, pyramidenförmige Türme, in rotem Sichtbeton ausgeführt, leuchten dem Besucher schon weitem den Weg. Der Museumsbau besteht aus vier Gebäudeflügeln, die sich alle in Höhe und Größe voneinander unterscheiden. Der Besucher läuft durch die Flügel von Raum zu Raum auf einem blau-grauen Boden aus Marmor, der aus der Gegend von Cascais stammt. In der Mitte, die die vier Flügel bilden, befindet sich eine Art überdachter Innenhof, der Raum für temporäre Ausstellungen bietet.

Inspiriert wurde der Architekt nach eigener Aussage von Häusern, die der Architekt Raul Lino in Cascais errichtete sowie durch den berühmten Palácio Nacional de Sintra und das Zisterzienserkloster von Alcobaça.

Fertigstellungsjahr: 2009
Architektur: Eduardo Souto de Moura - Pritzker-Preisträger 2011
Gesamtfläche Bauwerk: 750 m2

Standort:
Avenida Da Republica 300
2750-475 Cascais / Portugal

Still quiet here.sas